Bei strahlenden Sonnenschein ging für uns heute ins niederländische Efteling.
Wir zeigen Euch in diesem „Vor Ort“ Bericht einige Impressionen der neuen Park Show Raveleijn, gehen auf weitere Veränderungen im Park ein und haben die gestrigen Wartezeiten für Euch zusammengefasst.

Marerijk:

Seit kurzem wartet auf die Besucher von Efteling ein weiteres, neues Kapitel: Raveleijn, die magische Stadt, in der Raben zu Reitern werden. Neben neuen Büroflächen, einem Veranstaltungsraum und einem neuen Restaurant, beherbergt Raveleijn mitten im Zentrum eine atemberaubende Park Show mit Pferden.

Anderrijk:

Am Ufer der beliebten Rafting Anlage Piraña wurde bei unserem letzten Besuch mit Hochdruck an der Erweiterung des Snack Casa Caracol gewerkelt. Dieser ist seit geraumer Zeit fertig und bietet neben einer grandiosen Gestaltung und einer idyllischen Terrasse, viele kulinarische Köstlichkeiten, die das Gastronomie Angebot des Parks bestens erweitern.
Nun wurden ein paar Schritte weiter bereits die nächsten Gerüste hochgezogen. Die Außenfassade der in die Jahre gekommenen Wasserfahrt Piraña wird momentan umgestaltet bzw. erneuert. Die zu sehenden Ansätze lassen auf eine Optik im Stil des neuen Snacks erahnen. Wann die Bauarbeiten fertiggestellt sein werden, ist bislang nicht bekannt. Der Fahrbetrieb der Raftling Anlage ist jedoch nicht beeinträchtigt.

Pardoes Promenade:

Kaum sind die Bauarbeiten von Raveleijn abgeschlossen, entsteht an anderer Stelle schon das nächste Großprojekt: Das Reich der Fantasie - Hartenhof, so der Name des neuen Komplexes, welcher am Ende der Pardoes Promenade entsteht, wird im Inneren einen neuen Darkride beinhalten. Dieser ist jedoch erst für 2013 geplant.
Im kommenden Jahr soll jedoch schon ein Teil des neuen Projektes eröffnet werden, nämlich ein thematisiertes Restaurant inmitten des Parks, welches auch nach der Parköffnungszeit geöffnet haben wird. Dieses Restaurant trägt den Namen Polle's Keuken.
Bis das Reich der Fantasie erste Formen annimmt, wird also noch einige Zeit vergehen! Einen kleinen Baufortschritt im Vergleich zu unserem Besuch im Winter, kann man allerdings schon jetzt erkennen.


Pin It