Bereits im September waren wir zu Gast im Europa-Park und berichteten ĂŒber die schaurig schöne AtmosphĂ€re im gesamten Park. Den Abschluss der diesjĂ€hrigen Halloween Saison zelebrierte Deutschlands grĂ¶ĂŸter Freizeitpark mit einer Vielzahl an Highlights, die bei den Besuchern gleich mehrfach fĂŒr GĂ€nsehaut sorgten!

Wir haben uns fĂŒr Euch noch einmal ins gruselige Treiben gestĂŒrzt und einige EindrĂŒcke, sowie Impressionen mitgebracht.

Mysteria - Castillo Mystico
Auf dem FestivalgelĂ€nde des Europa-Park öffnen sich im Zeitraum vom 29.10.-6.11.2011 die gigantischen Pforten des Castillo Mystico. Geister, Schatten und andere unheimliche Gestalten treiben hinter den dĂŒsteren Burgmauern ihr Unwesen und nehmen die Besucher mit auf eine Reise in das Reich der Finsternis.

Das grandiose Zusammenspiel aus Licht und schillernden Laserprojektionen, mitreißendem Gesang und Akrobatik, sowie dem großartigen Feuerwerk, weiß zu begeistern und bietet atemberaubende Bilder!



Horror Nights - Starring Marc Terenzi
Seit 2007 finden im Europa-Park unter der Regie von US-SĂ€nger Marc Terenzi die Horror Nights statt. Die im letzten Jahr als bester Freizeitpark-Event gekĂŒrte Veranstaltung wurde fĂŒr dieses Jahr mit einer komplett neuen Themenlandschaft ausgestattet, die Platz fĂŒr noch mehr Horror bietet!

Mittelpunkt des Events bildet die Scare Zone End of Days October Feast, dessen Oktoberfest-Thematik sich mehr oder weniger ĂŒber das ganze GelĂ€nde verbreitet. Von der Zombie-Wiesn aus gelangt man zu den einzelnen Mazes, die sich in diesem Jahr fast ausschließlich dem Szenario anpassen und nach außen hin eine bunte Jahrmarkt-AtmosphĂ€re schaffen.

Hinter den funkelnden Kirmesfassaden wird in den sechs Horror-Labyrinthen mit den UrÀngsten gespielt. Dunkle und Enge GÀnge, besessene Seelen und andere seltsamen Gestalten, erwecken die schlimmsten AlbtrÀume zum Leben.
Besonders lobenswert hierbei ist die beachtliche KapazitĂ€t, denn obwohl die Mazes allesamt ĂŒberdurchschnittlich groß waren, gab es Wartezeiten, die relativ human waren und so hatte man am Haupt Tag schlechthin genĂŒgend Zeit, dass volle Angebot der diesjĂ€hrigen Horror Nights zu nutzen.

Unterm Strich wartet auf Besucher mit schwachen Nerven in den insgesamt sechs Mazes der reinste Horror. FĂŒr Hartgesottene bleibt die Spannung jedoch irgendwo zwischen Maisfeld und AltweibermĂŒhle auf der Strecke, was mitunter auch daran liegt, dass zu wenig Scareactors in den einzelnen Labyrinthen unterwegs sind und versteckte Winkel selten genutzt werden.

Als Alternative zu der Vielzahl an Mazes bietet der Europa-Park seinen GĂ€sten auch in diesem Jahr wieder die spektakulĂ€re Eis Show Horror on Ice Part II und den Vampires Club, in dem Marc Terenzi höchstpersönlich auflegt und fĂŒr beste Musikunterhaltung sorgt.

SWR3 Halloween Party
Deutschlands grĂ¶ĂŸter Grusel-Spaß-Event fand auch zu diesem Halloween wieder im Europa-Park statt. Von 20 Uhr bis 2 Uhr sorgten Live-Musik, DJs, Mysteria-Show mit Feuerwerk sowie KostĂŒmwettbewerb, in den verschiedenen Locations fĂŒr beste Unterhaltung!

Am Abend wurden exklusiv fĂŒr die Party-GĂ€ste ausgewĂ€hlte Attraktionen geöffnet, die ein einmaliges Fahrerlebnis bei Dunkelheit bereithielten.