Endlich ist es wieder soweit: Halloween steht vor der Tür und verwandelt eine Vielzahl an Deutschen Freizeitparks in einen brodelnden Hexenkessel! Den Startschuss zur schaurig schönen Gruselsaison setzte in diesem Jahr der Europa-Park mit den zum besten Freizeitpark-Event gekürten Horror-Nights.


Was dort alles unter der Regie von Marc Terenzi für Gänsehaut sorgt, zeigen wir Euch demnächst auf RideOnBlog. Zunächst möchten wir Euch einige Eindrücke und Impressionen vom Europa-Park selbst zeigen, dessen Dekoration und Aufwand zur Halloween-Zeit seines Gleichen sucht!

Der Park:
Wie in jedem Jahr wirft der weltgrößte Kürbis seinen dunklen Schatten über das schaurige Treiben im Europa-Park. Die Rede ist natürlich von der gigantischen Eurosat-Kugel, die im Inneren mit der rasanten Fahr im "Pumpkin Coaster" durch das Dunkel der Nacht führt. Unzählige Dekorationen, Kürbisse und andere Herbstpflanzen zieren ab sofort die Wege und Grünlandschaften des Parks und versprühen den gespenstischen Zauber durch die einzelnen Themenbereiche.
Eine weitere Attraktion ist das Maze "Tortuga – vergessene Piraten", dessen Pforten speziell zur Halloween-Zeit geöffnet werden und in die dunklen Katakomben unter Skandinavien führen.
Viele weitere Specials, wie das Halloween-Dorf mit vielen verschiedenen Angeboten, weiteren umgestalteten und umstrukturierten Attraktionen und Shows warten darauf im Zeitraum vom 1. Oktober bis einschließlich 6. November von Groß und Klein entdeckt zu werden.

Holzachterbahn 2012:
Nicht nur der gigantische Pumpkin Coaster stellt momentan einiges in den Schatten: auch das hölzerne Ungetüm wächst von Tag zu Tag immer weiter und thront bereits jetzt schon majestätisch über dem isländischen Themenbereich. Wir sind gespannt, wie weit die Bauarbeiten bis zu unserem nächsten Besuch, gegen Ende des Monats, fortgeschritten sind!

Pin It