Real time web analytics, Heat map tracking

7 Jahre der Furcht, 7 Attraktionen des Schreckens, 7 Zwerge des Grauens

Das verflixte siebte Jahr könnte nicht schrecklicher sein! Verwüstung, Verderben, Verdammnis – ein Inferno des Grauens bahnt sich seinen Weg! Seit sieben Jahren prägen die Horror Nights das Halloween-Bild von Deutschlands größtem Freizeitpark. Die Abendveranstaltung lockt jährlich Scharen von Horrorfans in den Europa-Park. Die Horror Nights 2013 stehen im Zeichen der Sieben. Die Zahl des Tabus steht Pate für sieben teuflische Horror-Attraktionen. „The Crypt“, „The Villa“, „Snow White“, „DEAD Inside“, „Take Away“, „Horror on Ice IV“ und der „Vampire’s Club“ versprechen zauberhafte Alpträume und erfrischende Gänsehaut. Die Zahl der Monster wurde vervierfacht. Hier gibt es kein Entkommen! Vom 24. September bis 2. November 2013 sind Zombies, Mumien, Bestien und Vampire an der Macht.

Auf der heutigen Pressekonferenz in Deutschlands größtem Freizeitpark wurden die ersten blutrünstigen Zombies von ihren Katakomben aus direkt in die Freiheit gelassen, wo sie nun mutigen Grusel-Freaks das Fürchten lehren.

Wir ermöglichen Euch erste Einblicke und stellen Euch im "Thrill-Check" exklusiv die fünf neuen Mazes vor:

DEAD Inside
Dichter Nebel umhüllt die Ruinen einer griechischen Stadt. Hier treiben blutdurstige Bestien ihr Unwesen und nehmen die Besucher der Horror Nights in ihre Gewalt. Gibt es ein Entkommen? Erste Opfer baumeln in Leichensäcken von der Decke...

Dead Inside ist DIE wohl "schaurigste" Überraschung der diesjährigen Horror Nights, verbreitet Angst und Schrecken von Anfang bis Ende und fordert starke Nerven. Dieses Maze solltet ihr Euch nicht entgehen lassen!

Facts:
• Thema: Zombies, Endzeit
• 500 m² Fläche
• 260 m Laufweg über 2 Stockwerke
• Indoor- und Outdoor-Bereich

The Crypt
In den Tiefen der finsteren Gruft experimentiert ein grausamer Professor mit dem Sekret mutierter Spinnen, welches er für unheimliche Zeitreisen nutzt und Tote damit zum Leben erweckt. Die Dunkelheit bringt Ungewissheit mit sich und lässt in den engen Gängen des Tunnelsystems Ratten, Spinnen und andere Ungeziefer vermuten. Der Weg, zurück ans Tageslicht wird von düsteren Gestalten beschwert, die in den modrigen Gängen auf, vom Weg abgekommene, Opfer warten.

"The Crypt" überzeugt mit zahlreichen Schockeffekten, welche punktgenau und individuell auf die Besucher eingesetzt werden und somit einen enorm hohen "Thrillfaktor" bieten.

Facts:
• Thema: Zeitreise, Katakomben
• Interaktive Multimediasteuerung
• 300 m² Fläche
• 150 m Laufweg


Take Away 

Tag der offenen Tür im China Imbiss! Das zur besten Horror Attraktion weltweit gekürte Haus ist mit neuen Schockern 2013 kaum wiederzuerkennen.
Blut tropft aus den Mundwinkeln der Bedienung, die mit irrem Blick auf ihre Gäste wartet. Anstatt asiatische Köstlichkeiten, erwartet den Besucher einen Blick hinter die Kulissen, voller schockierender Absurditäten. Wer entkommt dem blutrünstigen Koch, der in der Küche gnadenlos sein Hackebeil schwingt und bahnt sich zwischen all den Katzenkäfigen den schnellsten Weg nach draußen? ...

Auch in 2013 weiß "Take Away" wieder zu überzeugen und lädt seine "hungrigen" Gäste wieder auf einen "Gaumenschmaus" der besonderen Art ein.

Facts:
• 14 thematisierte Räume, Horror China Imbiss
• Interaktive Multimediasteuerung
• 300 m² Fläche
• 150 m Laufweg


Snow White
Für die Horror Nights hat der Europa-Park das Märchen von Schneewittchen völlig neu interpretiert und schickt seine Besucher auf einen Horrortrip durch einen finsteren, verschneiten Wald, vorbei an der bösen Stiefmutter, durch das blutverschmierte Bettenlager der sieben Zwerge und auf direktem Wege hinein ins Dunkel der Nacht. Wer dem giftroten Apfel widerstehen kann und am gläsernen Sarg vorbei kommt, den erwartet eine rasante Achterbahnfahrt ins Ungewisse!

Facts:
• Thema: Märchen
• 320 m² Fläche
• 200 m Laufweg
• 150 Tannenbäume
• Indoor- und Outdoor-Fläche


The Villa
Auch in diesem Jahr wieder mit dabei: "The Villa". Der verfallene viktorianische Gutshof, abseits des dämonischen Treibens, trägt ein dunkles Geheimnis in sich. Ein damaliger Porträtmaler zeichnete nicht nur die einstigen Hausbewohner, sondern malte deren Seelen mit auf die Bilder. Im Dunkel der Nacht dringen die Seelen aus ihren Leinwänden hervor und wandeln ziellos durch die Gemäuer dieses Hauses. Auf Gastfreundlichkeit hofft man bei dieser Hausbegehung vergebens. Der gespenstische Rundgang durch die Räumlichkeiten des Hauses wird den Gästen einiges an Mut abverlangen!Der verfallene viktorianische Gutshof, abseits des dämonischen Treibens, trägt ein dunkles Geheimnis in sich.

Facts:
• 17 thematisierte Räume, viktorianische Villa
• Interaktive Multimediasteuerung
• 300 m² Fläche
• 150 m Laufweg


Horror on Ice IV 
Die Show "Horror on Ice IV" lässt staunen und gruseln. Immer um 21.00 Uhr und um 22.30 Uhr verschmelzen Artistik, Spannung und Gesang zu einer einzigartig skurrilen Live-Show.Horror on Ice IV ist in zwischen ein fester Bestandteil der Horror Nights im Europa-Park geworden und obwohl Marc Terenzi nicht mehr mit dabei ist, hebt sich die Abendshow in diesem Jahr von den Jahren zuvor ab und bietet das perfekte Alternativ-Programm zu dem restlichem Angebot. Horror on Ice IV besticht in diesem Jahr vor allem mit einem atemberaubenden Mix aus Artistik, großartigen Performances und strukturierten Handlung.


Vampire´s Club

Der „Vampire's Club“ ist immer ab 23 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 7 €. Der Clubbesuch ist nur in Verbindung mit einem Horror Nights Ticket möglich.


Die „Horror Nights“ finden vom 27. September bis 2. November 2013 immer freitags und samstags sowie am 2., 3. und 20. Oktober und vom 25. Oktober bis 2. November 2013 täglich statt. Tickets für Samstage sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich!

Weitere Infos unter www.horror-nights.de


Pin It