Funkelende Lichter, sĂŒĂŸe GerĂŒche in der Luft und tanzende Weihnachtselfen: Die Weihnachtszeit klopft an die Studiotore vom Movie Park Germany. Mit dem neuen festlichen Event „Movie Park’s Hollywood Christmas“ öffnet der Kirchhellener Freizeitpark in diesem Jahr erstmalig im Dezember und Januar seine TĂŒren. Das erwartet die Besucher
 

Nur drei Wochen nach dem letzten Halloween-Tag begrĂŒĂŸt der Movie Park wieder Besucher. Aus Monstern sind nun Weihnachtselfen geworden, die KĂŒrbisse sind fĂŒr Weihnachtskugeln ausgetauscht worden und aus den „Horrorwood Studios“ wurde ein weihnachtliches Filmset. „Ein Winterevent im Movie Park stand schon lange auf dem Wunschzettel unserer GĂ€ste. Jetzt können sie bei uns in ihren eigenen Weihnachtsfilm eintauchen!“, freut sich GeschĂ€ftsfĂŒhrer Thorsten Backhaus.

Erst im MĂ€rz diesen Jahres ist die Entscheidung fĂŒr eine Winteröffnung gefallen. FĂŒr das gesamte Team war die Umsetzung in kĂŒrzester Zeit eine große Herausforderung – denn normalerweise plant man so ein großes Vorhaben mit mindestens ein Jahr Vorlauf. „Vor ein paar Jahren war eine Winteröffnung noch eine ‚Mission: Impossible‘ fĂŒr uns. Jetzt betreten fĂŒr demĂŒtig, aber voller Vorfreude dieses neue Parkett“, so Thorsten Backhaus bei der Pressepreview am Donnerstagabend (30. November) und hofft, dass die Besucher nachsichtig sind, wenn im ersten Jahr noch nicht alles perfekt ist. 

Weihnachten im amerikanischen Stil

Mehr als 700.000 Lichter, bunte Deko, winterliche Musik und typisch amerikanische WeihnachtsatmosphĂ€re lassen Hollywood in Germany fĂŒr die ganze Familie neu erstrahlen.Als Inspiration dienen sowohl klassische US-Weihnachtsfilme als auch die Weihnachtsbeleuchtung und -dekoration in amerikanischen StĂ€dten.

Bereits wĂ€hrend der Halloween-Saison wurden erste Vorbereitungen fĂŒr Weihnachten getĂ€tigt. Die verschiedenen Themenbereiche wurden in Lichterketten eingehĂŒllt und weihnachtlich dekoriert. 370 TannenbĂ€ume wurden im Park verteilt, 4,5 Kilometer Kabel verlegt und mehr als 1000 Scheinwerfer installiert. Auch verschiedene WeihnachtsmarkthĂŒtten mit allerlei Leckereien warten auf die Besucher. Auf einer 360 Quadratmeter großen EislaufflĂ€che können Besucher ihre Runden ziehen – oder ein paar Meter weiter beim Eisstockschießen ihr Talent unter Beweis stellen.  

 Inspiration vom Broadway 

Entertainment und Shows stehen deutlich im Mittelpunkt. Mehr als zehn neue Unterhaltungsmomente wurden fĂŒr die ganze Familie geschaffen. Mehrmals tĂ€glich findet auf der BĂŒhne vor der Eislaufbahn eine neue „Winter Plaza Show“ statt. „Wir haben uns von den Broadway-Shows in den USA inspirieren lassen“, erzĂ€hlt Entertainment-Coordinator Annika Herget, die das Konzept entwickelt hat. 

Drei verschiedene Shows mit weihnachtlichen Songs werden am New York Plaza pro Tag aufgefĂŒhrt. Zudem wird es tĂ€gliche eine große „Christmas Tree Celebration“, eine winterliche Version der Parade und weitere Unterhaltungsmomente geben. Damit das weihnachtliche Hollywood nicht nur besinnlich, sondern auch magisch wird, kehrt Christian Farla fĂŒr die Winterzeit mit einer brandneuen Zaubershow zurĂŒck.

Auch Santa Claus wird den Park besuchen. Im Western-Bereich können Kinder ihren persönlichen Wunschzettel abgeben sowie Santa Claus und seine Elfen bis zu dreimal tĂ€glich treffen. Als großes Finale eines jeden Tages findet eine zehnminĂŒtige Drohnenshow mit 100 Drohnen statt, die nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringt, sondern auch den Himmel ĂŒber den Movie Park Studios.

Auch die Action kommt nicht zu kurz. Witterungsbedingt mĂŒssen zwar die Holzachterbahn und „Iron Claw“ sowie die Wasserbahnen und der Santa Monica Pier geschlossen bleiben. „Unsere Achterbahnen ‚Star Trek‘, ‚Van Helsing‘s Factory‘ oder die ‚Movie Park Studio Tours‘ haben auch wĂ€hrend der Wintersaison geöffnet“, verrĂ€t Pressesprecherin Ann-Katrin Dölken. 

Vom 1. Dezember bis zum 7. Januar 2024 kann das festlich, amerikanische Weihnachtsprogramm an 24 ausgewĂ€hlten Tagen besucht werden. An Heiligabend und den zwei Weihnachtstagen hat der Park geschlossen. Die Öffnungszeiten sind von 12 bis 20 Uhr. Weitere Informationen und Tickets unter www.movieparkgermany.de

In Zusammenarbeit mit:
Julian SchÀpertöns